05.05.2024
Plattlinger B├╝rgerstammtisch fordert ├änderungen: Neuplanung des Stadtplatzes und L├Âsung f├╝r Geruchsbel├Ąstigung im Fokus

Beim ersten B├╝rgerstammtisch der Freien W├Ąhler in Plattling kamen ├╝ber 30 engagierte B├╝rgerinnen und B├╝rger zusammen, um lebhaft ├╝ber wichtige st├Ądtische Projekte zu diskutieren . Die Veranstaltung fand im gem├╝tlichen Lieslst├╝berl des Preysinghofs statt und zog trotz besten Grillwetters viele Interessierte an .

Ein zentrales Thema des Abends war der geplante Umbau des Stadtplatzes. Die Teilnehmenden, darunter auch das Neumitglied Gerhard Krampfl, ├Ąu├čerten Bedenken hinsichtlich der hohen Kosten und des Verlusts von Parkpl├Ątzen . Die gesch├Ątzten Kosten, die ├Âffentlich mit 12,1 Millionen Euro angegeben wurden, k├Ânnten sich laut den Freien W├Ąhlern auf bis zu 19,2 Millionen Euro belaufen, nachdem zus├Ątzliche Ausgaben f├╝r den Unterbau und b├╝rokratische Posten hinzugerechnet werden .

Am Ende der Diskussion ├╝ber den Stadtplatzumbau lie├č Krampfl dar├╝ber abstimmen, und das Ergebnis zeigte eine klare Unterst├╝tzung f├╝r eine ├ťberarbeitung der Pl├Ąne . Krampfl k├╝ndigte daraufhin an, einen B├╝rgerantrag zu starten, um den Stadtratsbeschluss vom 9. Oktober 2023 zu kippen. Hierf├╝r sind etwa 140 Unterschriften n├Âtig, was etwa 1% der Plattlinger Bev├Âlkerung entspricht. Sollte diese Anzahl erreicht werden, muss der Beschluss erneut gefasst werden .

Eine weitere Diskussion drehte sich um die M├Âglichkeit eines B├╝rgerentscheids, sollte der B├╝rgerantrag nicht ausreichen. F├╝r einen solchen Entscheid sind etwa 1.300 bis 1.400 Unterschriften erforderlich, also rund 10% der Einwohner. Auch ├╝ber diesen Schritt wurde abgestimmt, und die Teilnehmer stimmten erneut geschlossen mit ÔÇ×JaÔÇť .

Ein weiteres hei├č diskutiertes Thema war die Geruchsbel├Ąstigung in Plattling. Stefan Fisch, der FW-Fraktionschef, sorgte mit dem Vorschlag eines Geruchstelefons f├╝r Aufmerksamkeit. Dieses Telefon soll es den B├╝rgern erm├Âglichen, Ger├╝che schnell und unkompliziert ├╝ber eine WhatsApp-Gruppe zu melden. Diese Ma├čnahme soll helfen, das Problem genauer zu erfassen und in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Landkreis L├Âsungen zu entwickeln .

Die Versammlung verdeutlichte das starke Bed├╝rfnis der Plattlinger nach mehr Transparenz und Mitspracherecht bei st├Ądtischen Entscheidungen. Die Freien W├Ąhler, vertreten durch ihre Stadtratsfraktion und weitere prominente Mitglieder, bekr├Ąftigten ihr Engagement, die B├╝rger in die politischen Prozesse einzubeziehen und ihre Anliegen ernst zu nehmen .

Der Ortsvorsitzende Werner Zellner unterstrich zum Abschluss die Bedeutung des B├╝rgerstammtisches. Er betonte, dass solche Treffen nicht nur zur Information der B├╝rger dienen, sondern auch dazu, zu pr├╝fen, ob die politischen Entscheidungen den realen Bed├╝rfnissen der B├╝rger entsprechen. Mit einem Ausblick auf weitere B├╝rgerstammtische schloss Zellner die Veranstaltung, bereit, die gewonnenen Einsichten in konkrete politische Schritte umzusetzen .

#FreieW├ĄhlerPlattling #B├╝rgerstammtisch #StadtplatzUmbau #Geruchsbel├Ąstigung #B├╝rgerbeteiligung #Transparenz