05.03.2020
Der öffentliche Personennahverkehr der Zukunft

Die Freien Wähler Plattling konnten sich im Gasthaus zur Isar über rege Beteiligung am Vortragstermin „Zukünftige Nahverkehrskonzepte“ erfreuen.

Bürgermeisterkandidat Stefan Fisch erläuterte zu Beginn die Motivation des Vortrags. Aufgrund der vielen Diskussionen zum Nahverkehr in Plattling und zu möglichen Verbesserungen haben die Freien Wähler Plattling die Thematik in Ihrem Wahlprogramm aufgegriffen.

Der vortragende Stadtratskandidat Dipl Ing. TU Günter Fittigauer ging auf alle derzeit wichtigen Aspekte von modernen Nahverkehrssystemen ein und behandelte dabei Themen der energetischen Grundlagen für den Verkehr, Biostrom, CO2 Neutralität und Energiedichte von energieliefernden Rohstoffen.

Zudem wurden verschiedenste Antriebskonzepte für Nahverkehrssysteme vorgestellt, welche im Verlauf der Veranstaltung zu engagierten Diskussionen bei den Teilnehmern führten.

Die FW vertraten dabei mit der Mehrheit der Teilnehmer den zukünftigen Wasserstoffeinsatz bei Nahverkehrssystemen.

Günter Fittigauer stellte mehrere zukunftsträchtige Nahverkehrskonzepte vor, die weltweit im Einsatz, große Akzeptanz erzielen. Der Einsatz von autonomen Personentransportsystemen wurde dabei in verschiedenen Kurzfilmen vorgestellt.

Besonders wurde dabei auch auf die notwendige Kundenfreundlichkeit durch die Verwendung von modernen Kommunikationssystemen, wie z.B. APs für Mobiltelefone und auch das Internet zur Buchung von flexiblen Nahverkehrsfahrzeugen eingegangen, wobei einige Zuhörer betonten, dass auch der klassische Telefonanruf möglich sein müsse.

Seitens der FW Plattling wurde darauf hingewiesen, dass die Verbesserung des Plattlinger Nahverkehrs gründliche Analysen und ein gutes Stück Arbeit bedeuten, um vom Bürger akzeptierte Verbesserungen zu schaffen.

Aufgrund des großen Interesses ist beabsichtigt den Vortrag nochmals anzubieten.