17.02.2019
Der Isaralm-Stadl platzt aus allen Nähten - Kinderfasching der Freien Wähler wieder ein voller Erfolg

Wie schon im Vorjahr wurde auch der traditionelle Kinderfasching der Freien Wähler am Sonntag im Isar Almstadl zu einem unglaublichen Erfolg. Bis zum Platzen voll war der Almstadl und an der Kasse bildeten sich lange Schlangen. Knapp 250 Kinder tummelten sich mit ungefähr derselben Anzahl an Mamas und Papas im Schlepptau.
FW-Vorsitzender Stefan Fisch, Karl-Heinz Astner, René Gomm, Reinhard Leuschner, Werner Zellner, Gabi Santl, und zahlreiche Helfer zeigten sich begeistert über die volle Hütte und machten sich deshalb auch selbst gerne zum Narren. In knallig orangen Bärenkostümen, Werner Zellner als Musketier, René Gomm als bunter Papagei und Gabi Santl Teufelchen kümmerten sie sich unentwegt um die Ballbesucher und produzierten Popcorn ohne Ende. Ja, es kamen auch die Verantwortlichen ins Schwitzen, nicht nur die Kinder.
So wurde der Almstadl zur Faschingshochburg und die Eltern und Kinder fetzten auf der Tanzfläche zur Musik der Hot Shakers, die den Stadl zum Brodeln brachten. Prinzessinnen, Clowns, Cowboys und Hexen, aber auch Cat Noire und Ladybug wuselten ausgelassen vor der Bühne herum. Nach drei ausgelassenen Stunden mit viel Jux und Tollerei wurde es Zeit für die Tombola (jedes Los ein Gewinn), bei der es zahlreiche attraktive Preise zu gewinnen gab. Der Ortsvorsitzende Stefan Fisch freute sich über das starke Interesse am Kinderfasching der Freien Wähler und bedankte sich bei der Firma Eisch, dass man im Isar Almstadl feiern durfte. Dennoch bedauerte er sehr, dass es außer der Veranstaltung der Freien Wähler keinen Kinderfasching für alle Plattlinger mehr gebe und wünschte sich, dass in Zukunft wieder mehr Veranstaltungen für Kinder- und Familien stattfinden.