Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Neuer Asphalt für den Leitenweg

Was Bauunternehmer Jürgen Schaupp wegen des Kälteeinbruchs 2016 nicht mehr geschafft hat, greift er nun an: die Asphaltierung des Leitenwegs. Schaupp, Bürgermeister Erich Schmid, Stadtbaumeister Roland Pfauntsch, dessen Stellvertreter Markus Altmann und stellvertretender Stadtwerke-Leiter Stefan Käspeitzer begutachteten gestern die Baustelle.

55000 Euro investiert die Stadt in den 150 Meter langen Abschnitt. Das beauftragte Bauunternehmen erneuerte die komplette Deckschicht, die Asphaltschicht des Gehwegs sowie die Wasserführung und verstärkte die Tragschicht in Teilbereichen. Bürgermeister Schmid richtete seinen Blick auf den Gehweg: Nun könnten ihn auch Senioren mit Rollator wieder ohne Probleme benutzen. Diese wolle das Stadtbauamt auch bei anderen Straßenbaumaßnahmen im Auge behalten. Um in ein paar Monaten die Straße nicht erneut aufreißen zu müssen, erneuerten die Stadtwerke vorab Schieberkappen, Schachtabdeckungen und Stromleitungen. Weiterhin verlegten die Mitarbeiter Leerrohre für das Glasfasernetz.

Dass der Leitenweg in mehreren Abschnitten saniert wurde, befand Schmid positiv. Schulbusverkehr sowie der aufkommende Straßenverkehr, der mit den angrenzenden Wohngebieten einhergeht, waren dadurch nur teilweise eingeschränkt. 200000 Euro verschlang der Deckenbau in den vergangenen Jahren. Nun fehlen nur noch die Endstücke. Schmid hofft, diese in Zusammenarbeit mit dem Straßenbauamt sanieren zu können – sobald dieses die Staatsstraße 2124 in Angriff nimmt. Zeitpunkt? "Sobald die Ortsumgehung fertiggestellt ist", antwortete Schmid.

Altmann informierte zudem, dass bereits Arbeiten an der Forellenstraße laufen und im Sommer der Amesmeierweg auf der Agenda stehe. (PNP vom 31.03.2017)