Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

BEG: Ohne Umstieg bis nach Ingolstadt

Ab 2019 wird es erstmals zweistündlich durchgehende Züge zwischen Ingolstadt und Plattling geben. Dies teilt die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) in der neuesten Ausgabe der "Bahnland-Bayern-News" mit. Dazu werden die Züge aus Plattling zweistündlich abwechselnd nach Ingolstadt und Neumarkt fahren, in der Gegenrichtung ebenso. In Regensburg besteht dabei stets Anschluss in und aus Richtung Neumarkt. Hintergrund ist der BEG zufolge die Anbindung des Donautals an Regensburg-Burgweinting sowie die Schaffung von Anschlüssen aus dem Donautal zur neuen Linie Richtung Flughafen München.
Auf die Inbetriebnahme dieser der neuen Linie, welche die Oberpfalz und Niederbayern direkt mit dem Flughafen verbindet, verweist die BEG ebenso. Diese Züge fahren erstmals mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 9. Dezember. (PNP vom 3.12.2018)