Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Bahnstrecke: Zweigleisiger Ausbau dank BMW-Projekt?

Seit Jahren fordert die Region, die Bahnstrecke zwischen Plattling und Landshut zweigleisig auszubauen, um so eine verlässlichere und schnellere Zugverbindung zwischen Passau und München zu schaffen. Die BMW-Entscheidung, in Wallersdorf (Landkreis Dingolfing-Landau) ein Ersatzteilzentrum mit 2000 Arbeitsplätzen zu bauen, könnte nun Rückenwind bedeuten. Das geht aus einem Schreiben der Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, Dorothee Bär (...) hervor.

Zur Vorbereitung des neuen Bundesverkehrswegeplanes werde geprüft, "inwieweit ein neues Logistikzentrum von BMW in Wallersdorf Engpässe auf der Schienenstrecke Landshut-Plattling erzeugt beziehungsweise verstärkt", heißt es in dem Schreiben. Der Freistaat hatte den zweigleisigen Ausbau für den neuen Bundesverkehrswegeplan angemeldet. Bär räumt ein: "Die Schienenverbindung Passau-Plattling-Landshut-München hat für die Anbindung Ostbayerns an die bayerische Landeshauptstadt und den Flughafen München eine hohe Bedeutung." Der Bau eines zweiten Gleises könne die Betriebsqualität verbessern und so die Verspätungsanfälligkeit im Schienenpersonennahverkehr verringern. (PNP vom 28.08.2015)