Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Alle Einwände und Bitten waren umsonst - Seit Anfang April ist das neue DB-Service-Center mit der Fahrkartenausgabe vom Hauptgebäude in ein gegenüberliegendes Haus umgezogen.

Bedenken des Stadtrates, die bei einem Informationstreffen mit Verantwortlichen des DB-Service vorgebracht worden sind und Schreiben des Bürgermeisters und des Landrates, um Beibehaltung des Fahrkartenschalters im Hauptgebäude, waren vergebens. Die DB entschied sich für die Verlegung. Es grenzt an eine Einmaligkeit der DB, dass der Fahrkartenschalter in der Region außerhalb des Hauptgebäudes liegt. In Städten wie Bogen, Vilshofen oder Dingolfing, die im Gegensatz zum Plattlinger Bahnhof von untergeordneter Bedeutung sind, sind die Servicecenter alle im Hauptgebäude bzw. am Hauptgebäude direkt angebaut.

In Plattling ist die Lage des Servicecenter in mehrfacher Sicht bedenklich. Der Fahrgast muss, um zum Bahnhof zu gelangen, die u.a. auch vom Lkw-Verkehr stark frequentierte Bahnhofstraße überqueren. Für Fernreisende kommt erschwerend hinzu, dass sie die Koffer über weite Wege zu schleppen haben. Schwerbehinderte müssen ebenfalls unnötig lange Wege in Kauf nehmen.

Weiteres finden Sie im Zeitungsbericht von Oliver Grimm.