Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Neues Lichtkonzept für die Innenstadt

Eine Musterlösung aus dem Beleuchtungskonzept: Der Durchgang von der Jahngasse zur Sterngasse wurde bereits nasch Klinglers Konzept gestaltet. − Foto: Kellermann

Über 100 Seiten stark ist das Rahmenkonzept für die Beleuchtung der Plattlinger Innenstadt. "Eine Richtschnur", nach der sich der Stadtrat bei künftigen Entscheidungen orientieren könne, wie Bürgermeister Erich Schmid, feststellte. Wann, wo und wie Vorschläge aus diesem Konzept umgesetzt werden, stand am Montagabend nicht zur Debatte. Lichtplaner Martin Klingler zeigte dem Stadtrat an einigen Beispielen auf, wohin die Reise gehen könnte und sollte. Nun sollen sich die einzelnen Fraktionen mit dem Ergebnis seiner Arbeiten beschäftigen und zumindest bei allen neu anstehenden Umbauten oder Neubauten das Konzept zu Rate gezogen werden.

Klingler hatte mit seinem Team umfassend die Plattlinger Innenstadt vom Badeanstaltsdamm bis zum Bahnhof und eines Teilstückes der Straubinger Straße untersucht. An zehn Stellen wurde detaillierte Messungen vorgenommen. Für die beiden Stadtplätze fällte er ein insgesamt sehr positives Ergebnis. Nach der Umstellung auf LED habe man hier immer noch Lichtverhältnisse, die den Empfehlungen für Fußgängerzonen vollauf genügen. Seine Anregungen: Gestaltungsregeln für Schaufenster und Werbeschilder sowie neben Kirche und Bürgerspital noch weitere Gebäude anstrahlen, um damit innerstädtische Akzente zu setzen. (Quelle. PNP vom 05. November 2014)