Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Stadtwerke investieren viel in das Stromnetz

Mit einem Defizit von 433600 Euro rechnen die Stadtwerke in diesem Jahr. Einzig der Bereich Stromversorgung wird heuer einen Gewinn erwirtschaften. Dieser reicht aber nicht aus, die roten Zahlen aus den vier anderen Geschäftsbereichen (Wasser, Abwasser, Fernwärme und Freibad) auszugleichen. Zur Finanzierung des Wirtschaftsplanes 2016 ist insgesamt eine Rücklagenentnahme in Höhe von 548000 Euro notwendig. Einstimmig stimmte der Werkausschuss am Donnerstag dieser Planung zu. Nun muss auch noch der Stadtrat darüber entscheiden.

Über drei Viertel (2,348 Millionen Euro) der Stadtwerke-Investitionen 2016 fließen in die Stromversorgung. Ausführlich stellte Stadtwerke-Chef Stefan Kopp vor, welche Maßnahmen geplant sind. Allein 1,245 Millionen Euro werden für die Errichtung einer Schaltstation im Gewerbegebiet Pankofen West Teil 1 ausgegeben. (PNP vom 12.02.2016)