Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Freie Wähler mobilisieren gegen TTIP und verteilen eine Aufmerksamkeit zu Ostern an die Bürger

Informierten zu TTIP und sammelten Unterschriften für eine Volksbefragung: (v.l.) Heidi Koschollek, Reinhard Leuschner, Gabi Santl, Ortsvorsitzender Stefan Fisch, Frithjof Buscke. − Foto: Kellermann

Die Verhandlungen zu Freihandelsabkommen, die derzeit unter den Stichwörtern TTIP, CETA oder TiSA diskutiert werden, beschäftigen auch die Freien Wähler in Plattling. Der Ortsverband Plattling sammelte am Karsamstag am Wochenmarkt Unterschriften für eine Volksbefragung, mit der man erreichen will, dass die bayerischen Bürgerinnen und Bürger in einer Volksbefragung nach Art. 88a Landeswahlgesetz zu den drei höchst umstrittenen Freihandelsabkommen befragt werden. Aus Sicht der Freien Wähler könnten die sechs Stimmen Bayerns im Bundesrat am Ende das Zünglein an der Waage sein. Zudem wird es eine Infoveranstaltung am 6. April um 19 Uhr im Dorfkrug in Pielweichs geben. Der Abteilungsleiter Wirtschaft und Handwerk des DGB-Bezirks Bayern, Ludwig Maier, wird dabei über die Herausforderungen und Risiken für Arbeitnehmer und Mittelstand durch TTIP sprechen. (PNP vom 29.03.2016) Um den Bürgern auch zu Ostern eine kleine Freude zu machen, veranstalteten die Freien Wähler auch dieses Jahr wieder ihre Osteraktion und verteilten an die Passanten orange Ostereier. Anscheinend fand auch eine andere politische Gruppierung die Idee der Freien Wähler so gut, dass auch sie rote Ostereier verteilte.