Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Erörterungstermine Ersatzfließgewässer

Plattling/Otzing. Über 500 Einwendungen von privater Seite gab es zum Ersatzfließgewässer – auch die Gemeinden Otzing, Plattling und Oberpöring haben im vergangenen Jahr ihre Bedenken im Zuge des Ergänzungs- und Änderungsverfahrens des Planfeststellungsbeschlusses für die Stützkraftstufe Pielweichs eingereicht. Bedenken gab es unter anderem wegen der "dynamischen" Überschwemmung des Auwaldes – abhängig vom Pegelstand der Isar – der (ungesteuerten) Regelung des Auslasses durch Drosselblenden, der Befürchtung der Vernässung von Feldern, einer Veränderung des Grundwasserpegels sowie einer Staunzenplage. Bis zum 18. Februar 2015 mussten die Bedenken eingereicht sein.

Das Wasserwirtschaftsamt Landshut hat die Einwendungen und Stellungnahmen geprüft. Nun werden die Ergebnisse mit allen Einwendern erörtert. Dafür wurden vorerst neun Termine festgelegt. Es können an den grundsätzlich nichtöffentlichen Terminen alle Einwender, Betroffenen, Behörden, Versorgungs- und Leistungsträger, Naturschutzverbände und Vorhabensträger teilnehmen.

Am Montag, 7. November, werden zum Auftakt die Einwendungen zum Thema "Jagd und Fischerei" behandelt. Um Einwendungen von Privatleuten ohne anwaltliche Vertretung im Bereich Pielweichs geht es am Mittwoch, 9.November. Einwendungen privater Einwender ohne anwaltschaftliche Vertretung, die den Bereich Plattling (ohne Pielweichs) betreffen und Einwendungen von Unternehmen zum Bereich Plattling, stehen am Donnerstag, 10. November, auf der Agenda.

Am Donnerstag, 17. November, geht es um Einwendungen privater Einwender ohne anwaltschaftliche Vertretung, die den Bereich Otzing betreffen. Allgemeine sowie Einwendungen der Kommunen Oberpöring, Otzing und Plattling, die von einer Anwaltskanzlei vertreten werden, kommen am Montag, 28. November, zur Erörterung. Einen Tag später, am 29. November, geht es um Einzeleinwendungen Privater, die von einer Kanzlei vertreten werden im Bereich Otzing und Aholming und am 30. November um Einzeleinwendungen privater Einwender (mit Anwalt) im Bereich Plattling/Pielweichs und Oberpöring.

Bei Bedarf gibt es Fortsetzungstermine am 24. November und 5. Dezember. Die einzelnen Verhandlungstermine beginnen jeweils um 9 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes in Deggendorf. Die betroffenen Einwender werden jeweils angeschrieben (PNP vom 26.10.2016)