Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Ein bisschen Aufregung war dabei: Reibungsloser PI-Start

Er ist "froh, dass die Polizei in der Innenstadt geblieben ist": Mindestens ebenso wie die Polizeibeamten strahlte Mittwochmittag Plattlings Bürgermeister Erich Schmid, als er pünktlich zur Inbetriebnahme der neuen Dienststelle in der Wache eintraf. Es sei ein Signal, für die Bevölkerung und auch dazu angetan, das subjektive Sicherheitsgefühl zu erhalten. "Eine Polizei-Inspektion gehört in die Stadt" – damit ist er mit Inspektionsleiter Hermann Bieringer einig.

Auch städtebaulich ist das Gebäude an der Bahnhofstraße ein Gewinn: "Es schaut perfekt aus", lobte er. Selbst ein "echter" Neubau hätte nicht schöner werden können, dankte er dem Eigentümer Albert Schwinghammer, "dass er so qualitätsvoll ausgebaut hat". Mit der Polizei-Inspektion, bzw. dem Freistaat habe er aber auch gute Mieter.

"In ein neues Gebäude einzuziehen, das passiert nicht oft. Ein bisschen aufgeregt bin ich schon", gab PHK Heiko Augustin zu, er gehörte zu den ersten, die im neuen Gebäude Dienst machen durften. Spannend war es für alle, ob die Umstellung der Telefonanlage klappt. Und das funktionierte reibungslos – innerhalb von 20 Minuten, war Inspektionsleiter Hermann Bieringer positiv überrascht. Und so konnte bereits um 12.30 Uhr der Übergang an das Präsidium gemeldet werden.  (PNP vom 24.02.2016)