Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

660000 Euro für drei städtische Projekte

Die Stadt Plattling bekommt für drei städtebauliche Maßnahmen, die sie in der Innenstadt im Rahmen des Bund-Länder-Städtebauförderprogramms "Aktive Zentren" durchführt, weitere 660000 Euro an Fördermitteln. Dies teilte der bayerische Innen- und Bauminister Joachim Herrmann anlässlich der Zuteilung der Mittel an die Programmgemeinden seinem Kabinettskollegen Bernd Sibler mit.

"Es freut mich sehr, dass die Stadt Plattling mit dieser Fördertranche bereits begonnene Maßnahmen weiterführen und neue Maßnahmen einleiten kann", betont Bernd Sibler. "Mit den Mitteln kann zum einen die Umgestaltung des zentralen Jahnplatzes eingeleitet werden, der nach dem Magdalenenplatz und dem Einkaufszentrum den letzten Bestandteil im Umfeld der Modernisierungsmaßnahmen am früheren Stanglmeiergelände darstellen wird. Zum anderen kann mit den Geldern auch der Nordpark vorangetrieben werden", so der Staatssekretär. Die Mittel sind daher auch für einen weiteren Bauabschnitt für das Gelände nördlich der Bahn vorgesehen. Als dritte Maßnahme wird der Uferbereich des Mühlbachs neu gestaltet und mit einer Uferpromenade aufgewertet. Auch der Zugang zum Plattlinger Freibad soll dabei überarbeitet werden. (PNP vom 19.05.2016)