Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

2016 werden die Pflöcke für die Zukunft gesetzt

Ein "Jahr des Planes", liegt hinter der Stadt Plattling, aber auch eines, in dem viel angeschoben und abgeschlossen wurde. Nordpark I, II, III zum Beispiel. Im Jahresinterview mit PZ-Redaktionsleiterin Astrid C. Hahne blickte Bürgermeister Erich Schmid ein bisschen zurück, aber auch schon nach vorne auf die Hausforderungen, die das Jahr 2016 bringt. Die Aufnahme der Flüchtlinge wird eines sein, die Bauvorhaben ein anderes. Beispielsweise beim angestrebten Bildungspark geht es auch um künftige Nutzung der Bw-Backsteinbauten. " Auch das muss man jetzt schon planen, das ist das Interessante am kommenden Jahr, dass wir die Pflöcke einschlagen, wie das einmal ausschauen wird", sagt Schmid. Und er kündigte an: "Der Nordpark I, der Freizeitpark, wird im Herbst fertig werden. Da werden wir zur Eröffnung auch dementsprechend tätig werden. Das ist sowohl etwas für die aktiven Sportler, als auch für die, die im Breitensport unterwegs sind, die, die einfach was für ihren Körper tun oder nur die Seele durchhängen lassen wollen. Da ist für jeden was drin, da gfrei i mi schon drauf, muss i ehrlich sagen, weil wir aus einer kleinen Idee, einen Skaterpark zu machen, jetzt etwas Gscheites gemacht haben. Ein Skaterpark wäre mir zu wenig gewesen. Dann wäre das eine so einsame Anlage wie draußen in der Au. Aber jetzt wird es ein zentraler Punkt." (PNP vom 04.01.2016)