Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Rekordverdächtig: 350 Teilnehmer am Volksradfahren

Mit 350 Teilnehmern hat das Volksradfahren, das seit 13 Jahren von den Freien Wählern mit dem Rad- und Wanderverein Pielweichs zum Volksfest organisiert wird, am Sonntag einen Rekord erzielt. Gestartet wurde die 26 Kilometer lange Tour am Festzelt auf gekennzeichneten Radwegen nach Schiltorn und Fischerdorf. Weiter verlief die Strecke am Radweg entlang der Donau bis hoch nach Steinkirchen. Ab Steinkirchen begaben sich die Radler in Richtung Uttenkofen und Michaelsbuch zurück nach Plattling und zum Ausgangspunkt am Festzelt.

Bei der Siegerehrung um 13 Uhr im Festzelt dankte FW-Vorsitzender Stefan Fisch den Organisatoren des Vereins und der Freien Wähler, dass die beliebte Aktion auch in diesem Jahr durchgeführt wurde, vor allem aber bei den Teilnehmern und Sponsoren, ohne derer die alljährlichen Radtouren nicht möglich wären.

Prämiert mit einem Pokal wurde der älteste Teilnehmer, Wilhelm Nedorost mit 87 Jahren und der jüngste Radlfahrer, Jonas Würdinger mit 4 Jahren. Ebenfalls einen Pokal erhielten die drei Vereine mit den meisten Teilnehmern. Dies waren auf dem ersten Platz die Firma Würdinger mit einer 52 Mann starken Gruppe, vertreten durch Thomas Würdinger. Auf dem zweiten Platz landete der SV Pankofen, vertreten durch Oliver Leipold. Für den TSV Männersport mit 16 Teilnehmern nahm Konrad Kellermann den Pokal entgegen. (PNP vom 30.05.2016)

Auch für Familien mit Kindern war die idyllische Strecke geeignet
So viele Teilnehmer wie noch nie...
und es wurden immer mehr ...
Heidi Koschollek, Gabi Santl, Charles Raman und Helmut Wallitzer kamen kaum hinter her, die zahlreichen Fahrer einzuschreiben.
Die Firma Würdinger war mit einer 52 Mann starken Gruppe angetreten.
Alle Jahre ist auf den SV Pankofen verlass. Dieses Jahr stellte er die zweitgrößte Gruppe.