Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Klangwohlfühlabend

Es gab zwar wesentlich mehr Anmeldungen, doch der Platz reichte nur für 30 Personen. Der erste Klangwohlfühlabend, den Heidi Koschollek für die Freien Wähler im BRK-Seniorenheim an der Luitpoldstraße organisierte, war ein voller Erfolg. "Es war alles ganz schön", fand Koschollek. Mit der maximalen Gruppengröße von 30 Personen war auch die Atmosphäre gut. Eine Heimbewohnerin dankte am Ende der Referentin Sandra Weinzierl (l.) auf ihre Art. Sie strich ihr zärtlich über die Wange. Mit dabei war auch ein Mann, ansonsten ließen sich nur Frauen auf die Klangwelten ein. Sandra Weinzierl begann am Freitag mit einer Meditation. Sie erzählte eine Geschichte und schlug dabei immer zwischendurch verschiedene Klangschalen an. Dann konnten die Teilnehmer selbst die Schalen ausprobieren. Abwechselnd wurden Klangschalen auf den Bauch des Anderen gelegt und angeschlagen. Ein Erlebnis der besonderen Art. Ein Großteil der Gruppe ging anschließend noch gemeinsam ins Stadtcafé, um das im BRK-Heim Erlebte noch aus- und nachklingen zu lassen. (PNP vom 28.04.2015)